KUKUI FASHION ILLUSTRATION

KUKUI FASHION ILLUSTRATION

ZIEL | Fotografie-/Modedesignprojekt
ERGEBNIS | Studiofotografie | Fotobuch | Fachzeichenbuch | Papierveredelung | Farb-/Materialfächer | Labeldesign | Illustration
INHALT | Die Fähigkeiten der Tiefseelebewesen, Licht zu erzeugen und aufgrund ihres Körperaufbaues verschiedenste Körperformen zur Tarnung anzunehmen, inspirierte Sonja Haasdonk eine Kollektion zu gestalten die genau diese Fähigkeiten widerspiegelt. Sie begannen damit zu recherchieren welche Möglichkeiten es gibt, Material zum leuchten zu bringen. Da unter Wasser Wellenlängen aus dem blau-grünen Bereich die größte Reichweite haben, sind es hauptsächlich diese Farben, die die Unterwasserwelt beleuchten. Sonja Haasdonk hatte den Anspruch exakt diese Leuchtkraft wiederzugeben, die die Meerestiere ausstrahlen. Die Lösung bot die Firma Gabler-Siebdruck. Sie stellte eine phosphoreszierende Siebdruckfarbe zu Verfügung, welche die Modedesignerin auf Stoff druckte und weiterführend auch experimentell einsetzte. Sonja bestrichen Glaskugeln und geprägtes Schweinsleder mit der Farbe wodurch sich völlig neue Aussagen der Materialien ergaben. Durch kurzes, intensives Bestrahlen mit hellem Licht erreicht die Farbe im Dunkeln ihre volle Leuchtkraft. Je nach Dunkelheit leuchtet die Farbe viele Stunden bläulich-Grün nach. Meine Aufgabe war es durch Fotos die Geschichte vom Auftrieb von der dunklen ruhigen Tiefe bis zur lebhaften und strahlenden Wasseroberfläche zu erzählen. Daraus ergab sich, dass wir zuerst im Hellen Licht und im Anschluss in der Dunkelheit die Models mit der gesamten Modekollektion fotografierten, um diese Szenerie nachzustellen. Anhand von Bildnachbearbeitung gelang es uns die Höhen und Tiefen des Meeres nachzubearbeiten. Produziert und dokumentiert wurden die Fachzeichnungen, Illustrationen und Fotografien anhand von einem Fotobildband und einem Fachzeichenbuch mit verschiedenen Papierverderedelungstechniken wie beispielsweise das einsetzen von fluriszierendes Papier, Ausstanzungen, Spiegelpapier (symbol des Wasserspiegels), Transparentpapier Samtpapier welches von Hand mit Tusche coloriert wurde etc.
REALISATION | Abschlussarbeit der Modedesignerin Sonja Haasdonk